Eigentlich ist es derzeit ruhig im Streit um die Riesenwindräder vor unserer Tür. Der potentielle Investor UKA, der ja schon die Landeigentümer mit viel Geld geködert hatte, bekam ja bekanntlich mit seinen ersten Bauanträgen im Bereich Pattensen und Lüdersen eine Abfuhr. Grund war das Veto der Flugsicherung gegen die Riesenwindräder, die Bauanträge sind abgelehnt. Es bleibt abzuwarten, ob und mit welchem Erfolg UKA Rechtsmittel einlegt. Es bleibt auch weiterhin abzuwarten, wie es im Genehmigungsverfahren des Regionalen Raumordnungsprogramms weitergeht.

Immerhin ist der eigentliche Zweck der Vorrangfläche, nämlich dort im vereinfachten Verfahren Windräder bauen zu können, derzeit nicht gegeben. Damit gebe es eigentlich auch keinen Grund für die Stadtverwaltung Springe und den Bürgermeister, den Flächennutzungsplan überhaupt anzupacken. Dass es dennoch gegen unsere Warnungen und noch dazu in einer eindeutig verschlimmbesserten Form geschehen ist, erhöht das Risiko bei einem Normenkontrollverfahren zu scheitern. Das gilt übrigens auch für Pattensen, denen es gar nicht schnell genug ging, ihre FNP ebenfalls mit Begründung Windenergieflachen zu ändern. In beiden Fällen könnte es ein böses Erwachen in zweierlei Hinsicht geben. Entweder werden mit der Ausweisung oder Beschränkung der Flächen für Windenergie die Fehler des RROP geheilt und damit dem Normenkontrollverfahren die Grundlage genommen, oder es könnte als Verhinderungsplanung beklagt werden. So oder so ist das kein Indiz für übermäßigen Sachverstand noch für Beratungsfähigkeit. Unsere Bedenken sind letztlich auch gegenüber der Presse deutlich artikluiert. Wir können nur hoffen, dass das nicht ins Auge geht. Schlimmstenfalls könnte sich die Stadt damit die Möglichkeit genommen haben, erfolgreich gegen die Riesenwindmühlen vor Gericht zu ziehen.

Gegenwind!

Gegenwindtrick2

Wir sind ein gemeinnütziger Verein für unser Bergdorf Lüdersen und seine einzigartige Umgebung. Unsere Satzung finden Sie hier.

Gemeinsam erreichen wir mehr!

 
gegenwind
Wir arbeiten eng mit  den
Nachbarkommunen und den
Bürgerinitiativen zusammen.
Keine Energiewende bei uns zu
Lasten von Mensch und Natur!

 

 

Dabei sein beim Gegenwind!

Wappen

Registrieren Sie sich auf unserer Webseite und unterstützen Sie unseren Verein und unsere Ziele. Für ein liebenswertes und lebenswertes Lüdersen.

Zum Seitenanfang